Sie sind hier: Aktuelles Aktuelles aus 2014

ADAC zu Besuch an der GSM

Verkehrssicherheitstraining an der GSM Mücke

Förderstufenleiter Markus Günterberg konnte dieser Tage wieder die „ADAC Verkehrserziehung“ an der GSM Mücke begrüßen. In diesem Jahr war der Verkehrspädagoge Michael-Alexander Lange vom ADAC Frankfurt vor Ort. Er unterrichtete die 5. Klassen mit je einer Doppelstunde Unterricht. Sie teilte sich in Theorie und Praxis. Lange legte gesteigerten Wert auf das „Mitmachen bei der Theorie“. Kritische Situationen im Straßenverkehr sind für Kinder noch nicht zu erkennen. Das Programm „Achtung Auto“ des ADAC soll dazu beitragen, das sie durch vorausschauendes Handeln richtig reagieren. Nach der theoretischen Einführung ging es auf den Schulhof der GSM. Dort wurden dann mit dem Moderator Michael-Alexander Lange reale Verkehrssituationen handlungsorientiert nachgestellt. Die Kinder lernten den Zusammenhang von Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg kennen, um so den Anhalteweg von Fußgängern und Fahrzeugen besser einschätzen zu können. Als Mitfahrer im ADAC Aktions-Auto wurde ihnen bei einer Vollbremsung die lebensrettende Bedeutung von Gurt und Kindersitz verdeutlicht. Die Aktion „Achtung Auto“ läuft seit gut zehn Jahren und wird seither von Michelin und der Opel AG unterstützt. Pro Jahr nehmen bundesweit rund 180.000 Schüler teil. Für die GSM waren die Lehrkräfte Jochen Reith, Erika Spuck, Theresa Jung und Gisela Burg in die Verkehrserziehung involviert.